Kurztrip nach Gibraltar

Viele Menschen, die an der Costa del Sol urlauben planen einen Trip nach Gibraltar.

In allen Städten werden Tagesausflüge mit dem Autobus ab ca. 30,-€ pro Person angeboten.

Das solltet Ihr wissen, wenn Ihr einen Trip nach Gibraltar plant:

  • Es empfiehlt sich, auf keinem Fall mit dem Auto über die Grenze zu fahren. Die Gassen sind sehr eng und es gibt kaum Parkplätze. Da die Flugzeuglandebahn über die einzige Zufahrtsstraße führt, können lange Staus an der Grenze entstehen. Die Straße wird gesperrt wenn ein Flugzeug landet.
dav
  • Wer keinen Reisebus buchen möchte, kann auch den Linienbus nehmen. Er fährt alle paar Stunden von Estepona nach La Linea und macht an mehreren Stationen halt. Der Preis für eine Fahrt beträgt rund 5,-€ pro Person.
  • Von La Linea kannst Du zu Fuß über die Grenze gehen. Es sind nur fünf Minuten (Reisepaß nicht vergessen). Dort stehen dann die roten Busse und fahren alle 10 Minuten verschiedene Stellen in Gibraltar an.
  • Auf den Rock, den berühmten Affenberg führt eine Gondel. Der Preis beträgt 25,-€. Doch wer ein wenig fit ist sollte es sich nicht entgehen lassen, den Fußweg zu nehmen. Es gibt mehrer Wege. Gleich neben der Seilbahnstation (vor dem Berg stehend links) geht ein Weg rauf. Die Wege sind kaum bis gar nicht angeschrieben. Es gibt auch noch einen Weg weiter rechts und eine Straße, doch hier sind ein Stück weiter oben 6,-€ Eintritt für den Naturpark fällig. Auf dem Rock hast Du die Möglichkeit, verschiedene Stellen zu besichtigen. Dies ist jedoch alles gut beschrieben. Es empfiehlt sich Trinkwasser mitzunehmen.
dav
  • Ganz wichtig ist, genug Kleingeld zu haben. Kaum jemand kann auch nur 50,-€ wechseln. Auch nicht die Busse, weder in Spanien noch in Gibraltar. Die Währung ist der Gibraltarpfund. Man kann auch überall mit Euro bezahlen, doch es wird teurer. Mit dem Umrechnen hatten wir keine guten Erfahrungen gemacht.
  • Vorsicht, die Affen haben Spaß daran, sich von den Menschen zu nehmen was ihnen gefällt. Sie springen auch mal gerne auf den Rucksack, öffnen geschickt den Zippverschluss, klauen und weg sind sie. Auch Sonnenbrillen usw. sind begehrtes Gut. Sie machen sich schon ihren Spaß mit den Menschen.
dig
  • Gibraltar ist zollfrei. In der Mainstreet, der Haupteinkaufsstraße sind viele Läden. Alkohol und Zigaretten sind günstig. Die restlichen Preise sind  höher als in Spanien, vor allem in der Gastronomie. Das ist auch der Grund warum viele Menschen pendeln. Also in Gibraltar arbeiten (da die Löhne höher sind) und in Spanien wohnen.
dig
  • Der letzte Linienbus zurück fährt um 21 Uhr. Es empfiehlt sich, mit dem roten Bus rechtzeitig zur Grenze zu fahren, da dies durch den extremen Verkehr länger dauern kann.
sdr