Blog

Was haben Verkehrsgesetze und Gesetze des Universums gemeinsam?

Hier auf dieser Erde gibt es Regeln und Gesetze. Zwar sind sie von Gebiet zu Gebiet unterschiedlich, doch jedes Land hat welche.

Betrachten wir den Straßenverkehr:

Du überfährst ein Stoppschild. Was kann geschehen?

Nun-es gibt drei Möglichkeiten:

Du hast Glück und es geschieht nichts. Doch ignorierst Du das Stoppschild  immer wieder, dann wird möglicherweise erstmal Fall zwei eintreten: Du bezahlst Strafe. Möglicherweise ärgerst Du Dich dann, weil Du die Strafe nicht gerechtfertigt findest.

Fall 3: Du verursachst einen Unfall.

Und auch das Universum, die geistige Welt hat ihre Gesetze. Nur wissen viele Menschen nichts davon.

Auch wenn sie es schon gehört haben, glauben viele nicht daran, weil sie es nicht sehen können.

Nehmen wir an, das Universum stellt Dir ein Stopp Schild vor die Nase, in Form von einem Zeichen.

Zum Beispiel :

Du hast einen beruflichen Weg eingeschlagen und es geht nichts voran. Du hast zu wenig Einnahmen, wirst vielleicht in der Firma gemobbt oder die Arbeit überlastet Dich. Jetzt setzt Dir das Universum ein Stoppschild vor die Nase, ev.in Form einer leichten Krankheit. Du ignorierst die Krankheit und kämpfst weiter. Du hast ja Existenzängste, musst funktionieren und was auch immer sonst so in Deinem Unterbewusstsein schlummert.

Du läufst weiter. Erst mal geschieht vielleicht wieder nichts. Du hast ja nur eine leichte Grippe übergangen. Doch das Universum schickt Dir wieder ein Zeichen, ein Stoppschild.

STOP. Du bist nicht auf dem richtigen Weg. Ändere Deinen Kurs!

Und wieder bist Du krank oder brichst Dir ein Bein. Was auch immer. Spätestens jetzt solltest Du nach innen hören.

Doch viele Menschen suchen erst recht die Ursache im Außen und fühlen sich noch als Opfer der Umstände.

Wie die Geschichte dann weitergehen kann, brauche ich wohl nicht hinzuzufügen.

Und genau da liegt die Bedeutung des Satzes: Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Deine Seele spricht mit Dir. Du brauchst sie nur zu hören. Die geistige Welt schickt Dir permanent Zeichen.

Es ist ja auch interessant, wie selbstverständlich wir uns im Straßenverkehr richtig verhalten. Das haben wir gelernt, wir waren in der Fahrschule, und mit ein wenig Praxis hat das Autofahren sehr bald funktioniert.

Und jeder Autofahrer muss sich auf den anderen verlassen können. Ansonsten hätten wir reinstes Chaos in den Straßen. Es gilt der Vertrauensgrundsatz.

Wäre es nicht wunderbar, wenn auch alle Menschen die Gesetze des Universums verstehen würden und auch in Vertrauen annehmen könnten? Dann hätten wir hier auf Erden viel weniger Chaos.

Und wir könnten uns gegenseitig vertrauen. Welch herrliches Leben das doch wäre.

Wäre es nicht wunderbar, wenn schon den Kindern in der Schule und im Elternhaus die Gesetze des Universums beigebracht würden. Doch leider ist dies im Schulsystem nicht vorgesehen. Und in den Elternhäusern selbst fehlt auch oft das Wissen.

So wird die Unwissenheit von Generation zu Generation weitergegeben.

Wäre es nicht wunderbar, wenn wir endlich alle erwachen würden?

 

 

 

 

 

 

Beziehungen verletzen nicht nur, sie heilen auch

Eine glückliche Beziehung ist ein Gesundheitsfaktor.Dazu zählen auch die Beziehungen zu Familie, Freunden und Arbeitskollegen.

Wir wissen ja, dass niemand umsonst in unser Leben kommt.

Wenn  wir frisch verliebt sind, sind wir beflügelt. Oft wird dieses Stadium mit der rosaroten Brille in Verbindung gebracht. Doch nach einiger Zeit tauchen die Probleme auf.

In der frischen Verliebtheit versuchen wir den Mangel aus der Kindheit auszugleichen.  Und lässt die Anfangsverliebtheit nach, und das ist immer so –weil es biologisch nicht anders funktioniert – dann stehen sich die Spiegel gegenüber. Und sämtliche Emotionen kommen aus unserem Unterbewusstsein, aus unserem Keller hoch.

Warum Unterbewusstsein? Ja, weil es uns nicht bewusst ist. Wir haben es verdrängt, nicht verarbeitet, nicht angesehen. Und das nennen wir EGO. Emotionen wie Wut, beleidigt sein, gekränkt sein, Rachegefühle,……….kommen hoch.

Das liegt zum Ersten an unseren Kindheitstraumen und anerzogenen Glaubensmuster und zum Zweiten an unserer Zellenergie. Das, was wir ins Leben mitgebracht haben.

Dies alles lässt sich nicht vermeiden, denn wir alle werden mit einem Lernauftrag wiedergeboren.

Wir suchen uns unsere Geburtsminute aus, um uns weiter zu entwickeln, und unsere Eltern rufen uns um Hilfe. Das ist der Kreislauf. So entstehen meist noch mehr Traumen, je nach Entwicklungsstand.

„Karma is a bitch.“ Doch unser Karma will uns helfen, endlich anzukommen.

Sehr schön können wir all das in der Astrologie, in unserer Geburtsminute sehen.

Ich weiß, das klingt hart, doch das sind die Gesetze des Universums. So wie wir hier unsere irdischen Gesetze haben und befolgen müssen, so hat auch das Universum seine Gesetze. Doch diese sind aus reiner Liebe gemacht. Wir brauchen sie nur zu verstehen.

Dann kannst Du mit den Verletzungen, die Dir ein Mensch zufügt, besser umgehen. Es braucht sich nicht immer nur um Deinen Partner oder Deine Partnerin zu handeln, auch Familienmitglieder, Freunde, Vorgesetzte können verletzen.

Oft ist uns auch nicht klar (bewusst), dass auch wir verletzen. Wir kennen ja die wunden Punkte unseres Gegenübers nicht wirklich. Manchmal glauben wir, sie zu kennen. Denn wir beschäftigen uns lieber mit dem Gegenüber, als mit uns selbst. Und sehen Fehler, die wir bei uns vertuschen wollen.

Und wenn Du zu viel Energie in einen anderen Menschen investierst, fehlt sie Dir in Deinem Leben.

Es ist nicht Absicht, denn es ist uns ja nicht bewusst. Es sind unsere Schattenseiten. Schattenseiten deshalb, weil sie im Dunkeln, im Untergrund, im Unbewussten sind. Wären sie uns bewusst, dann wären sie schon erlöst. Und dann hätte das Gegenüber keine Chance mehr, uns zu verletzen. Und auch umgekehrt.

Ein Mensch kann nur so viel lieben, wie er sich selbst liebt. Und 99% der Menschen lieben sich nicht selbst. Doch jeder will Liebe vom Außen. Jetzt stell Dir mal dieses Chaos vor, welches dabei entsteht.

Bis zum Krieg mit sich selbst, mit dem Partner, in der Familie, in den Gemeinden, ja eben weltweit.

Laotse sagte schon:

Willst du die Welt verändern, dann verändere dein Land.Willst du dein Land verändern, dann verändere deine Stadt.Willst du deine Stadt verändern, dann verändere deine Straße.Willst du deine Straße verändern, dann verändere dein Haus.Willst du dein Haus verändern, dann verändere dich.

Und alles, was uns noch an Eigenliebe fehlt, muss uns das Außen spiegeln, um wahrhaftig ganz zu werden. Das Ego braucht Schmerzen, damit es sich spürt. Vorher wird es nie Ruhe geben. Es will gehört werden, die Schmerzen wollen angenommen werden. Es sind Anteile in Dir, die noch transformiert werden müssen.

Unsere Seele wird uns so lange triggern, bis wir ganz sind. Um genau der zu sein, der wir sind. Eigenbestimmt, nicht mehr fremdbestimmt.

Freude und Leichtigkeit leben. All das will unsere Seele und auch die geistige Welt.

Also ist es wichtig, Dich selber kennen zu lernen. Wer bist Du?

 Du denkst: „Trotzdem behandelt mich mein Gegenüber so ungerecht!“

Ja, mit Sicherheit.

Dein Gegenüber, egal wer- mit großer Wahrscheinlichkeit Dein Partner oder Deine Partnerin – ist Dein Entwicklungshelfer.

Das macht er oder sie unbewusst.

Und genau jetzt hast Du die Gelegenheit zu heilen. Und dann kann Deine Beziehung plötzlich wie durch Wunderhand eine neue Stufe erreichen. Vom Saulus zum Paulus.

Oder ein ganz neuer Mensch steht auf einmal vor Dir.

Vor allem Seelenpartnerschaften sind ein Entwicklungsmarathon.

Es gibt einige Schritte, die Dir nicht erspart bleiben:

  • Deinen Keller aufräumen
  • Deine Glaubensätze auflösen
  • Die Ahnenarbeit
  • Deine Erwartungshaltung überprüfen
  • Aufmerksamkeit

Das kann ganz schnell gehen. Wir leben im Uranuszeitalter und können schnell transformieren, wenn wir das wirklich wollen und bereit sind, unsere Muster und Schattenthemen ohne Masken anzusehen.

Es hilft Dir nicht, nur positiv zu denken, wie es vielseitig geraten wird. Das hat absolut seine Berechtigung. Doch glaub mir, wenn Du Deinen Keller nicht vorher aufräumst, dann ist das Glück nur von kurzer Dauer, und Deine alten Muster holen Dich wieder ein.

Deine Lebenszeit ist zu wertvoll. Also bitte quäle Dich nicht mehr lange herum.

Wenn Du diese notwendigen Schritte machst, dann ist es einfach nur schön.

Es ist einfach wunderbar! Und dann fruchtet auch das positive Denken.

In meinem Onlinekurs unterstütze ich Dich dabei, die notwendigen Schritte ganz schnell umzusetzen, damit Du frei bist.

Frei sein bedeutet für mich: emotionale Freiheit.

Frei von Wut, Trauer, Schmerz, Liebeskummer, Ungeduld und Erwartung.

Lass mich Dein Beziehungscoach sein.

Befreie Dich und triff eine Entscheidung.

Ich gebe Dir den Schwung der neuen Energie mit, dann geht es ganz schnell.

Das wahre Geheimnis des Glückes ist:

Heile Dein Beziehungsmuster und komm in Deine Eigenliebe.

Dann wartet auf Dich Glück, Liebe, Erfolg und Geld. Und vollkommene Gesundheit an Körper, Geist und Seele.

Es ist so schwer und doch so leicht.

In meinem Onlinekurs:

DIE MAGISCHE REISE IN DEIN ERFÜLLTES LEBEN

reist Du innerhalb von 30 Tagen vom Kummer in die Freude. Und Dein Leben bekommt eine neue Richtung.

Willst Du auf die Sonnenseite des Lebens kommen, dann brauchst Du nur den Butten klicken, um mehr Informationen zu erhalten:

Hier klicken

 

Sonnengrüße aus Andalusien

Deine Gabi Pollanz

Gedanken werden zu Daten

Es besteht kaum noch ein Unterschied zwischen den Datenservern von Google und Co und unseren Gedankenservern.

Wie funktioniert Google? In den Serverparks in den USA und Europa (Finnland, Irland und Belgien) werden ausnahmslos alle Daten gespeichert, die von uns Menschen in der Suchleiste eingegeben werden. Und das sind mehr als eine Milliarde Suchanfragen pro Tag.

Geben wir eine Suchanfrage in der Suchleiste ein, dauert es oft keine fünf Minuten und schwups, ist schon die erste Werbung da.

Das heißt: Ein Gedankengang – und die Reaktion ist sofort da.

Und ganz genauso verhält es sich mit unseren Gedanken und dem Gedankenserver im kristallinen Gitter.

Einen Gedanken gedacht (mit einem dementsprechend zugeordneten Gefühl) – schon befindet er sich im Gedankenserver, wo alle Gedanken und Emotionen der Menschheit gespeichert sind.Und schwups, ist auch schon die Werbung da. Die Reaktion auf die Aktion erfolgt unmittelbar.

Es ist unumgänglich, dass wir auf unsere Glaubensmuster, Verhaltensmuster, Traumen und Verletzungen achten, denn jetzt im Uranuszeitalter erfolgt die Reaktion immer schneller.

Bei Google werde beschädigte Festplatten aus den Servern entfernt und die Daten werden für immer gelöscht.

Genau das ist mit unseren Gedankenservern auch möglich. Ist die Festplatte durch Glaubensätze, Traumen, Verletzungen und Ängste beschädigt, ist es notwendig, die gespeicherten Daten für immer zu entfernen und eine neue Festplatte mit neuen Daten zu bestücken.

Möchtst Du die aktuellen Newsletter erhalten? Hier kannst Du Dich anmelden:

 

 

Wünschst Du Dir so sehr eine harmonische Beziehung und es will und will Dir nicht gelingen?

Fragst Du Dich auch öfter:

Warum verletzt mich gerade der Mensch am meisten, den ich über alles liebe? Und Du verstehst die Welt nicht.

Hast Du dieses ewige hin und her in der Liebe endgültig satt?

 

Ein paar Zeilen zu zwei Worten, die so oft missverstanden werden:

Bedingungslose Liebe

Vielleicht hast Du auch schon öfter gehört und gelesen, dass der Schlüssel zu Glück, Erfolg und Frieden die bedingungslose Liebe ist. Das ist richtig. Doch was ist bedingungslose Liebe?

Auf jeden Fall bedeutet bedingungslose Liebe nicht,

dass Du alles mit Dir machen lässt, immer grinsend durchs Leben gehst und grenzenlos alles bedingungslos hinnimmst, was Dir vom Außen widerfährt. Die Gefahr, dass sich Deine Wut und Aggression nach innen richtet, ist dadurch sehr groß.

Warum verhalten sich viele Menschen trotzdem so? – Aus Verlustangst, Angst nicht akzeptiert und anerkannt zu werden, wenn sie es den anderen nicht recht machen.

Ich persönlich habe genau deshalb zu wenig bis gar keine Grenzen gesetzt und mich still in mich hinein gekränkt.

Geh nicht in die Opferrolle! So hab ich im Außen brav gelächelt und war so was von unauthentisch. In Wahrheit war ich volle Kanne in der Opferrolle, doch ich spielte ich die starke Frau. Innerlich zerbrach ich. Und ich dachte, das sei bedingungslose Liebe. Nein, das ist es nicht!!!

Ich weiß, dass es vielen Menschen so geht.

 Der Transformationsprozess

Irgendwann reichte es dem Universum. Sie dachten wahrscheinlich, wenn dieses Dummy (ich) es nicht von selber lernt und versteht, dann schubsen wir sie jetzt unsanft in einen Transformationsprozess.

Vielen Dank dafür, liebes Universum.

Ohne diesen Prozess (ganz auf null in vielen Lebenslagen), hätte ich wahrscheinlich nie verstanden, worum es im Leben und in der Liebe tatsächlich geht.

Bedingungslose Liebe bedeutet:

Erst einmal Dich selber mit all Deinen Sonnen- und Schattenseiten anzunehmen, zu akzeptieren und zu lieben.

Dein Gegenüber spiegelt Dir die Schattenseiten, die in Dir schlummern. Diese sind Dir meist nicht bewusst, also muss sie ja jemand aus dem Keller holen.

Dann lernst Du achtsam und bewusst zu werden. Du gehst mit Deinen Emotionen anders um, weil Du erkennst: was Dich trifft, betrifft DICH.

Und dann kannst Du auch die Situationen lieben lernen, die Dir das Außen spiegelt.

Vielleicht findest Du Dich in einigen dieser Beispiele wieder:

Dein Partner/in flirtet gerne mit anderen Personen.

Dein Partner/in hat Dich betrogen.

Du verliebst Dich immer in Menschen, die vergeben sind.

Dein Partner/in lästert über Dein Aussehen.

Dein Partner/in lässt sich immer eine Türe offen.

 

Ich hatte gleich alles abgekommen. Wie viele Baustellen und Traumen hatte ich eigentlich?

So begann ich nach und nach meine Baustellen zu erforschen, anzusehen und aufzuarbeiten.

Wie geht das mit dem Ansehen und Aufarbeiten?

Fühlen, fühlen, fühlen.

Du gerätst in eine Situation, die Dich verletzt oder wütend macht. Was fühlst Du in dem Moment. Achte auf Deinen Körper, was macht er gerade mit Dir? Wann in Deinem Leben hast Du so ähnlich gefühlt. In welcher Situation hattest Du Dich damals befunden.

Glaube mir, nichts im Leben geschieht Dir umsonst.

Und plötzlich siehst Du Deinen Partner/in oder Wunschpartner mit anderen Augen. Vielleicht hat auch diese Person viele Traumen und Verletzungen zu tragen. In jedem Fall siehst Du ihn/sie als Deinen Arschengel, der Dir ein Geschenk macht. Das Geschenk, Dich in Deine Eigenliebe hin zu entwickeln.

Und es muss nicht immer nur der Partner/in sein. Auch Eltern, Kinder, Freunde, Vorgesetzte oder Arbeitskollegen können Dir natürlich, je nach Seelenauftrag, Schmerzen zufügen und auch umgekehrt.

Wir sind ja auch Täter, nicht nur Opfer.

Wenn Du die so oft gehörten Ratschläge wie – lass los und liebe bedingungslos– endlich verstehst und Deine Lernaufgaben in Leichtigkeit meistern kannst, dann, erst dann weißt Du, wie sich

Bedingungslose Liebe

anfühlt.

Dann bist Du im Vertrauen und in der Freiheit angelangt. Denn Du weißt, dass das Universum immer nur Dein Bestes will.

  • Willst Du endlich bei Dir ankommen und eine harmonische Beziehung führen.
  • Einen Partner haben, mit dem Du rundherum glücklich bist und er/sie mit Dir.
  • Eine Beziehung führen, wo Ihr Euch im Vertrauen gegenseitig die Freiheit gebt, um sich gemeinsam entwickeln zu können.
  • Endlich ein Leben in Frieden, Liebe und Erfolg führen. Ein Leben, das Du Dir immer gewünscht hast und vielleicht gar nicht mehr daran glauben kannst?
  • Endlich Deine Kämpfe loslassen?
  • Deine Transformation beschleunigen? (Wenn Du die Energien nicht bewegst, bewegen die Energien Dich)
  • Dein eigener Meister sein?

 

Hier kannst Du den Gratisratgeber 5 Denkfehler bei Liebeskummer kostenlos herunterladen:

5 Denkfehler, die Du bei Liebeskummer unbedingt vermeiden sollst!

 

Stell Dir vor, Du lebst endlich ein Leben ohne Liebeskummer. Du hast Deinen Selbstwert erkannt und kannst ein erfülltes Leben in Leichtigkeit führen, sowie Du es Dir immer erträumt hast.

Und das mit Deinem Traumpartner, vielleicht ist es ja auch Dein jetziges Gegenüber, wer weiß.

Glaub mir, es ist machbar.

 

Möchtest Du wöchentlich Inputs und Inspirationen per Mail erhalten?

Trage Dich bitte hier ein

 

 

Alles Liebe für Dich

Gabi Pollanz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie Du Dich von Deinen Traumen befreist

Wie Du Dich von Deinen Traumen befreist, sodass Motivationstrainings und positive Affirmationen auf Dauer Früchte tragen können

Viele, ja die meisten von uns erlitten schon Traumen.  Bei einem Unfall oder Mißbrauch jeglicher Art ist es uns bewusst. Doch die Psyche kann Traumen erleiden, die uns oft nicht bewusst sind.

Trauma ist weder eine Krankheit, noch eine Störung. Es handelt sich um Verletzungen, verursacht durch lähmende Furcht und Gefühle von Hilflosigkeit und Verlust.

Sie sind große Verkleidungskünstler und an vielen Krankheiten und Beschwerden beteiligt. Möglicherweise sind ungelöste Traumen verantwortlich für die meisten Krankheiten, an denen die moderne Menschheit leidet.

Wenn wir lernen, auf die Sprache und Weisheit  unseres Körpers zu hören, kann ein Trauma transformiert und aufgelöst werden.

Erleiden wir ein Trauma, befinden wir uns oft im Zustand des Flight or Fight Modus. Wir wollen entweder angreifen oder flüchten. Beides können wir in dem Moment nicht. So entsteht oft das Trauma, das wir ein Leben lang mit uns tragen.

Es müssen nicht immer gravierende Situationen sein. Wir Menschen empfinden alle anders.

Wichtig ist, die Quelle zu erkennen, die die Blockade ausgelöst hat und dann auf den Körper zu hören.

Geh in Dich und achte darauf, welche Bilder kommen. Dann achte auf Deinen Körper. Was macht er? Es kann vieles sein:

  • zittern
  • zuschlagen wollen
  • davonlaufen wollen
  • Schweißausbrüche
  • Atemnot
  • weinen
  • Magenschmerzen

Lass es zu, solange Du kannst. Lass den Körper bewusst die Blockaden herausarbeiten. Er weiß  mehr, als Dein Gehirn.

Wichtig: Sollte Dein Trauma zu gravierend sein, dann ist es natürlich besser, diesbezüglich einen Therapeuten aufzusuchen.

Ich möchte Dir folgendes Buch ans Herz legen:

Peter A. Levine , Sprache ohne Worte

Sprache ohne Worte: Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt

http://amzn.to/2CF5I5R

Es ist ein Meisterwerk und sehr aufschlussreich.

Nachdem ich das Buch gelesen hatte, konnte ich so einige Blockaden in mir lösen, die mir vorher viel Unbehagen und Unruhe verursacht hatten.

Erst dann beginnt der Weg in  die wahre Freiheit!!!!

Dann fruchten auch die Motivationstrainigs und positiven Affirmationen auf Dauer und nicht nur kurzfristig.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wogegen Du kämpfst, das bleibt!

Diese Erfahrung haben wir sicher alle schon oft gemacht.

Ich erinnere mich an eine banale Situation, die ich erlebte, als ich auf der Alm wohnte. Wir hatten Maulwürfe und Mäuse. Das Anwesen bestand aus zwei Häusern, meines und das meines Vermieters.

Ich freute mich über jeden Maulwurfhügel, denn das ist wunderbare Erde für Blumen und Gemüse. Mit den Mäusen hatte ich ein Arrangement getroffen – lasst Ihr mich in Ruhe und ich Euch.

In kürzester Zeit hatte ich keinen neuen Maulwurfhügel mehr und die Mäuse waren auch weg. Im Gegensatz zu meinem Vermieter, der überall Fallen aufstellte, gegen Mäuse und Maulwürfe. In Kürze hatte er keine Wiese mehr, nur noch Erdhügel und vor Mäusen konnte er sich gar nicht mehr wehren.

Ich wusste ja vom Gesetz der Anziehung und musste schmunzeln. Denn er hätte mir ohnehin nicht geglaubt.

So ist es im Leben:

Kämpfst Du mit oder gegen eine Person, wird es schlimmer.

Kämpfst Du gegen Geldmangel, wird er mehr (ich weiß das nur zu gut)

Die Liste ist endlos.

Gut, mit Maulwürfen und Mäusen ist es ja einfach. Nur meist entsteht der Kampf ja mit unserer dunklen Seite, mit dem, was in uns verankert ist. Und das gilt es erst mal rauszufinden. Machen wir das nicht, kommt es regelmäßig ans Tageslicht. Denn das Ego braucht einfach Schmerzen, um angesehen zu werden.

Wie schaffen wir, den Kampf zu beenden:

Dankbarkeit für das was ist. Nichts im Leben geschieht umsonst. Die Seele will glücklich sein. Sie bittet nur darum, endlich den Schmerzkörper zu heilen, den wir schon so lange mit uns herumtragen, um bewußt zu werden.

Denn unbewußt zu sein bedeutet ja, das unser Unterbewußtsein agiert und Situationen anzieht, die uns deutlich machen, dass dies und das noch gelöst bzw. geheilt werden will.

Ich bin ein Freund vom positivem Denken. Nur, wenn Situationen immer wieder kehren, die wir damit nicht lösen können, dann wird es Zeit, dahinter zu schauen.

Denn ein harmonisches Leben ist kampflos, das wünschen wir uns doch alle, nicht wahr?

Ich habe ein Video zur Neujahrsbotschaft von Kurt Tepperwein gefunden, was mir sehr gut gefällt. Hier ist der Link, falls Du es Dir ansehen möchtest:

https://www.youtube.com/watch?v=WC9pvdXzG6s&t=598s

Ganz wichtig ist, dass wir regelmäßig in uns gehen, meditieren. Und dann beobachten, wie der Körper auf das, was kommt, reagiert. Das ist ein ganz wichtiger Teil der Traumaheilung. Dazu wirst Du mehr in einem gesonderten Artikel erfahren.

 

 

 

 

 

 

 

Rosenquarz hilft bei Umbruch im Leben

Der Rosenquarz steht für Empfindsamkeit.

Er unterstützt Dich vor allem, wenn Du in einer Umbruchphase in Deinem Leben bist. Oder wenn Du Dich einsam fühlst, in Streit bist, unsicher oder unglücklich verliebt bist. Eben dann, wenn Du nicht in Deiner Mitte bist.

Der Rosenquarz hat noch viele andere positive Eigenschaften. Unter anderem nimmt er negative Strahlungen auf und stärkt das Nervensystem.

Hier ist meine persönliche Erfahrung:

Mein Herzchakra war blockiert, dies hatte sich auch in Form von Herzrythmusstörungen geäußert. Abends legte ich mir einen Rosenquarz aufs Herz. Ich konnte förmlich spüren, wie er mir die innerliche Überhitzung entzog. Erst, wenn er ganz warm war, entfernte ich ihn wieder. Und ich fühlte mich viel wohler –  spürte, wie die negative Energie raus war und meine Nerven sich beruhigt hatten.(Das ersetzt keinen Arztbesuch, wenn Du ernsthafte Probleme hast).

Ich praktiziere dies auch an anderen Stellen meines Körpers, wenn sich in irgendeiner Form ein Stau bemerkbar gemacht macht.

Probier es einfach einmal aus. Mutter Natur hat uns damit eine wunderbare Unterstützung geschenkt, die nicht viel kostet und die ewig hält.

Du kannst ihn auch neben oder unters Bett legen, während Du schläfst.

Reinige den Rosenquarz unter fließendem Wasser und leg ihn zum Aufladen in die Sonne.

 

Warum sind Seelenpartnerschaften oft so schwierig?

Wir hören ja oft von Dualseelen, Seelenpartner, Zwillingsflammen und karmischen Beziehungen.

Nur, warum erweisen sich gerade diese Partnerschaften, wo die Anziehungskraft so hoch ist, als so schwierig?

Die schöne Aussage „Dein Partner ist immer Dein Spiegel“ hören wir ja nicht so gerne. Doch jeder, der Dir auf Deinem Weg begegnet, ist aus irgendeinen Grund gekommen.

Und gerade bei den oben genannten Verbindungen sind besondere Seelenverträge im Spiel. Ihr begegnet Euch im Grunde genommen in liebevoller Absicht.

Gerade in Seelenpartnerverbindungen werden alle Schattenthemen freigeschaufelt. Und das kann oft sehr schmerzhaft sein. Dein Gegenüber zeigt Dir das auf, was Du Dir vorenthältst. Er oder sie fügt Dir keinen neuen Schmerz zu, nur den, den Du schon in Dir trägst.

Gerade deshalb ist es so wichtig, dass Du verstehst, was in solch einer Verbindung vor sich geht. Dann kannst Du Dich Schicht für Schicht in die Wahrheit arbeiten, Deine uralten Schmerzen lieben und annehmen lernen. So können sie dann auch verschwinden.

Also, solltest Du in einer schwierigen Verbindung stecken, betrachte Dein Gegenüber als Arschengel, als ein Geschenk. Denn Du wirst nur da verletzt, wo Du Dich nicht selbst liebst.

Was zusammen gehört kommt oder  bleibt zusammen. Wenn Du den Sinn der Beziehung erkennst und aufhörst zu kämpfen, kann das ein wunderbares Geschenk für Dich sein.

Aufhören zurück zu schlagen, in die Eigenliebe gehen, Deine Gefühle annehmen und bewusst werden. So könnt Ihr beide heilen.

Gerne kannst Du Dir den kostenlosen Ratgeber

Die 5 Denkfehler, die Du bei Liebeskummer unbedingt meiden sollst

5 Denkfehler bei Liebeskummer, die Du unbedingt vermeiden solltest

herunterladen.

Glaub mir, wach und bewusst zu werden zahlt sich aus.

Robert Betz sagt so schön: Alles was Dich trifft, betrifft Dich!

 

 

 

 

 

CHAKRAREINIGUNG

Leg Dich gemütlich auf den Rücken und sorge dafür, dass Du ungestört bist. Dann schleudere allen Stress von Dir weg, als wäre er eine zu enge Kleidung.

Atme ruhig und stell Dir die pulsierende Energie der Mutter Erde vor. Jetzt stellst Du Dir einen langen Schlauch vor, der von Deinem Unterleib aus in die Mutter Erde hineinreicht. Beim einatmen öffnest Du den Schlauch.

Jetzt ziehst Du durch den Schlauch die Energie in Dein erstes Chakra, das Wurzelchakra. Dort pulsiert jetzt rote Energie von der Mutter Erde. Lass Dir Zeit und spüre diese pulsierende Energie ganz genau.

Jetzt ziehst Du diese Energie in Dein zweites Chakra, Dein Sakralchakra. Dort verwandelt sie sich in die Farbe orange. Lass Dir wieder Zeit und spüre, wie die orangefarbene Energie dort explodiert.

Dann ziehst Du die Energie weiter in Dein 3. Chakra, den Solarplexus. Dort verwandelt sie sich in die Farbe gelb.

So machst Du weiter:

  • 4.Chakra, Dein Herzchakra, Farbe grün
  • 5.Chakra, Dein Kehlkopfchakra, Farbe blau
  • 6.Chakra, Dein Drittes Auge, Farbe violett
  • 7.Chakra, Dein Kronenchakra, strahlend weißes Licht

Jetzt bleibst Du in diesem Zustand, so lange Du kannst und es für richtig hältst. Lass alle Chakren in ihren Farben pulsieren. Versuche die Energie des Universums, die strahlend weiße Energie,  zu spüren.

Jetzt ziehst Du die Energie des Universums durch all Deine Chakren hinunter und vereinst sie mit der Energie der Mutter Erde.

Wenn Du das Gefühl der Extase bekommst, dann bist Du richtig.

Danach beginnst Du nach und nach Deine Chakren mit einer Lichtkugel zu schützen.

Langsam öffnest du wieder Deine Augen. Du wirst sehen, Du fühlst Dich energiegeladen und wie neu.

Jetzt hast Du Deine Batterien wieder aufgeladen.

Wann hast Du zum letzten Mal entgiftet?

Unser Körper ist uns immer wieder dankbar, wenn wir ihm Entgiftung gönnen. In erster Linie empfiehlt es sich, dass wir uns ab und zu ein wenig mit der Nahrungszufuhr zurückhalten. Das bringt auch Energie und macht fit.

Als Unterstützung empfehlen sich Kräuter. Mutter Natur bietet uns unzählige Hilfsmittel zur Entgiftung und Stoffwechselregulierung.

Hier sind sieben Kräuter, die die Verdauungssäfte unterstützen und den sich täglich bildenden Schleim aus dem Körper lösen. Sie entlasten Leber und Niere, sind blutreinigend, entgiften und haben einen positiven Einfluss auf den Stoffwechsel.

Und wenn der Stoffwechsel in Ordnung ist, nehmen wir auch nicht so leicht zu!

WERMUT:

Wermut ist eines der wichtigsten Bitterkräuter, der Leber, Nieren und Galle unterstützt. Er war auch eines der Lieblingskräuter von Hildegard von Bingen. Sie sagte schon: Wermut ist der Meister über alle Erschöpfungszustände im Menschen.

SCHAFGARBE:

Schafgarbe wird als Allheilmittel, als Heil aller Schäden bezeichnet. Die Bitterstoffe regen besonders Galle, Leber, Magen und Bauchspeicheldrüse an. Sie wirkt krampflösend und entzündungshemmend.

Ich mische sie gerne frisch geernet in meinen grünen Smoothie.

WACHOLDER:

Der Wacholder ist wichtig für die Nieren und für die Verdauung.

Ich habe immer getrocknete Wacholderbeeren in einer kleinen Dose bei mir. Sie neutralisieren den Geruch im Mund.

ANIS

Anis hat neben den verdauungsfördernden und schleimlösenden Wirkung auch Einfluss auf die Atemorgane. Er regt alle Körperfunktionen an.

FENCHEL

Fenchel wirkt unter anderem sehr gut bei Blähungen.

KÜMMEL

Kümmel wirkt anregend auf den Magen und beruhigt den Darm.

Nicht umsonst sind Anis, Fenchel und Kümmel beliebte Brotgewürze. Getreide liegt ja bekanntlich schwer im Magen und stört den Stoffwechsel. Deshalb verwenden wir zum Ausgleich diese Gewürze.

BIBERNELLE

Bibernelle wirkt neben der Verdauungsförderung auch harntreibend.

 

Zur Erleichterung kreierte Bertrand Heidelberger aus diesen sieben Kräutern ein Pulver. Dieses Pulver kannst Du als Tee zubereiten oder, so wie ich, täglich einfach mit kaltem Wasser anrühren -und- runter damit. Das Pulver wirkt auch Wunder bei Sodbrennen, wenn Du einmal zuviel gesündigt hast.

Ich beziehe das 7 KRÄUTERPULVER bei der Firma ESSENTIAL FOODS, da ich von der Qualität sehr überzeugt bin.

Probier es einfach einmal mit einem Klick auf das Bild aus: